Homepage www.windenergie-durmersheim.de geht online

Seit dem 27. Juli 2023 können sich Interessierte auf der Homepage www.windenergie-durmersheim.de über das geplante Windkraft-Projekt in Durmersheim informieren. Darauf weist die Gemeinde in einer Mitteilung hin.

Nach einem breiten Bürgerbeteiligungsprozess mit Infoveranstaltung und Beteiligung von zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern an einem sog. Bürgertisch hatte sich der Gemeinderat im Januar 2023 einstimmig für die Vergabe von Gemeindewald im Hardtwald für den Bau von bis zu sieben Windenergieanlagen entschieden. Mit der Freischaltung der Homepage wird nun der nächste zentrale Baustein der Kommunikation und Beteiligung der Bevölkerung gesetzt. „Transparenz und Kommunikation ist der Gemeinde, gerade bei diesem bedeutenden Projekt für die Zukunft Durmersheims, ein wichtiges Anliegen. Die Homepage soll dazu dienen, dass sich alle in Durmersheim ausführlich über das geplante Windprojekt informieren können“, fasst Bürgermeister Klaus Eckert die Motivation für die Homepage zusammen.

Auf der Homepage finden sich vielfältige Informationen zu allgemeinen Themen der Windkraft und zu Windkraftanlagen im Wald, aber auch zum konkreten Windkraftprojekt in Durmersheim. So können sich die Bürgerinnen und Bürger darüber informieren, wie eine Beteiligung der Bürger an den Windenergieanlagen möglich ist und welche Wertschöpfung das Projekt für die Gemeinde, die hiesige Industrie, das regionale Handwerk und die Bevölkerung bietet. Aber auch kritische Themen wie der dafür benötigte Baumeinschlag von ca. einem halben Hektar pro Windenergieanlage werden nicht verschwiegen.

Projektentwickler stellt sich vor

Zudem wird mit der Alterric Deutschland GmbH auch der Projektentwickler vorgestellt. „Auch uns ist ein enger Austausch mit der hiesigen Bevölkerung über das Projekt und die nächsten Schritte wichtig. Darum stellen wir gerne eine Vielzahl von Informationen über das Projekt über die Homepage bereit. Wir begrüßen und unterstützen den Willen der Gemeinde, transparent über das Projekt zu informieren“, so Raphael Bezold, der für das Durmersheimer Windkraftprojekt zuständige Projektentwickler bei Alterric Deutschland GmbH. So sind auf der Homepage u.a. auch Visualisierungen eingestellt, um darzustellen, wie sich die Windenergieanlagen in das Landschaftsbild einfügen.

"Windwissen" informiert über rechtliche und technische Grundlagen 

In einer eigenen Rubrik „Windwissen“ finden sich Informationen zu gesetzlichen Grundlagen, Akteuren und Abläufen bei Windenergieprojekten, wie z. B. zu den Themen Schallimmissionen, Schattenwurf und Nachtkennzeichnung. Über viele weiterführende Links können sich Interessierte noch vertiefter mit den Themen beschäftigen. 
Die Homepage wird abgerundet durch eine Frage-Antwort-Rubrik zu den in den letzten Monaten und Wochen am häufigsten an die Gemeindeverwaltung herangetragenen Fragen, etwa zum Zeitplan und der ökologischen Bedeutung des Projekts. So können mit den entstehenden Windenergieanlagen in ein paar Jahren zum Beispiel über 50.000 Menschen nachhaltig mit grüner Energie versorgt werden.